Panigale V4

Eine neuer Stern

Er heißt Panigale V4 und markiert ein neues und wichtiges Kapitel in der Geschichte von Ducati, eine "Symphonie" von Performance und Emotionen, die zu 100% italienisch ist. Panigale V4 ist das erste in Serie produzierte Ducati-Motorrad, das mit einem 4-Zylinder-Motor ausgestattet ist, der direkt mit der Desmosedici der MotoGP zusammenhängt.

V4-Revolution

Der neue Panigale V4 Motor ersetzt den legendären 1299 Motor an der Spitze der Ducati Supersport Range, indem er Leistung und Fahrbarkeit verbessert, so dass jeder Fahrer grenzenlosen Spaß und Adrenalin genießen kann.
Der Panigale V4 Motor wurde in enger Zusammenarbeit mit Ducati Corse entwickelt, wobei er direkt auf Know-how und Technologie aus der Rennsportwelt zurückgreift, um ein Superbike zu schaffen, das dem MotoGP-Renner am nächsten kommt.

Der neue Panigale V4 ist die Essenz des Sport-Motorradfahrens in seiner aufregendsten und reinsten Form: neu definiertes Design, neuer Motor, hochmodernes Chassis und innovative Elektronik. Eine konzentrierte Mischung aus Ducati-Technologie, Stil und Leistung.

Der Charakter hat Gestalt angenommen

Elegant, muskulös, technologisch. Das ist die Essenz des Stils der neuen Panigale V4. Das Ducati Style Center gab dem Charakter des Bikes und seiner Performance Gestalt, was für Ducati die Spitze italienischer Sport-Eleganz ist: große und weiche Oberflächen, unterbrochen von wenigen einflussreichen Markierungen. Komponentenintegration, die Idee von Macht und Funktionalität sind zu dominanten Elementen des Stils und des gesamten Projekts geworden.

V4 mit 90 °: die Seele der Panigale V4

Der neue Desmosedici Stradale Motor basiert auf den Erfahrungen der MotoGP. Der typische Anspruch bei Wettkämpfen findet sich in den außergewöhnlichen Leistungs- und Drehmomentwerten: dem 90 ° V4 mit einem Hubraum von 1.103 cm³, der gegenläufigen Kurbelwelle und den 4 Ventilen pro Zylinder mit desmodromischer Ventilsteuerung, die 214 PS (157,5 kW) maximale Leistung bei 13.000 U / min und 122 Nm (12,44 kgm) maximales Drehmoment bei 10.000 U / min erreichen.

Elektronik der neuesten Generation

Die Leistung der Panigale V4 muss immer leicht zu handhaben sein, um maximale Rennergebnisse zu erzielen und die Energien und Konzentration des Fahrers zu optimieren. Die Steuerelektronik der neuen Panigale V4 verwendet die Sechs-Achsen-Trägheitsplattformdaten (6D IMU), die es ermöglichen, umfangreiche Informationsmengen zu erfassen, aufzuzeichnen und zu verarbeiten.

Sicherheit

Der neue Panigale V4 setzt neue absolute Leistungsmaßstäbe und erhöht die Standards für Fahrzeugsicherheit und Dynamik mit einem hochmodernen Elektronikpaket, das das Potenzial der sechsachsigen Inertialplattform von Bosch maximiert. Es wurden auch andere Originalsteuerungen eingeführt, wie kontrolliertes Sliden beim Bremsen, Kurven- ABS, das nur auf die Vorderradbremse einwirkt, mit einem Setup, das speziell für das Sliden entwickelt wurde, und Quickshift Up & Down mit einer Strategie, die den Neigungswinkel berücksichtigt.